TSV TM Jugendvolleyball

weiblich

Dies ist die erste Jugendspielklasse für Mädchen Im Alter von 9-11 Jahren, die erste Erfahrungen im Wettkampfbetrieb sammeln sollen. Die Entwicklung von Ballgefühl und ein soziales Miteinander im Team stehen im Vordergrund. Anfängerinnen werden zu den bestehenden Spielern hinzugenommen und individuell gefördert.

Gespielt wird auf einem 9 x 4,5m großen Feld, 2 gegen 2 bei einer Netzhöhe von 2,05 Metern.

Hier spielen Mädchen zwischen 10-12 Jahren, die wenn möglich gleichzeitig in der U12 spielen. Das Ziel ist die Teilnahme an zahlreichen Turnieren, um die Anzahl der Ballkontakte zu erhöhen und den Mädchen von Anfang an ein sicheres Gefühl für spielerische Wettkämpfe mitzugeben.

Gespielt wird auf einem 12 x 6m großen Feld, 3 gegen 3 bei einer Netzhöhe von 2,10 Metern.

Hier spielen Mädchen zwischen 11-13 Jahren, die schon Erfahrungen in der U13 sammeln konnten oder aus anderen Ballsportarten als Quereinstieg dazu gestoßen sind. Das Ziel ist der Aufbau von Mannschaftsgeist und erste Erfolge der Teams im Turnierbetrieb.

Gespielt wird auf einem 14 x 7m großen Feld, 4 gegen 4 bei einer Netzhöhe von 2,15 Metern.

Die U16 ist eine fortgeschrittene Spielklasse mit Mädchen zwischen 12-15 die das erste Mal in einer vollständigen 6er-Mannschaft antreten. Ab diesem Alter gewinnt die Spezialisierung auf bestimmte Positionen an Bedeutung, je nach individuellem Talent werden diese gefördert.

Gespielt wird auf einem 18 x 9m großen Feld, 6 gegen 6 bei einer Netzhöhe von 2,24 Metern.

In der U18 können die Mädchen meist auch im Damenspielbereich schon mithalten, auch der Spielaufbau unterscheidet sich kaum von den Erwachsenen-Spielklassen. So ist der Einsatz des Liberos ab dieser Jugend möglich, es sind damit alle Spezialisierungen zu trainieren.

Gespielt wird auf einem 18 x 9m großen Feld, 6 gegen 6 bei einer Netzhöhe von 2,24 Metern.