Kontakt Badminton

Roderick Tu
Ansprechpartner

Telefon+49 (0176) 435 02 882
E-Mailkontakt(at)badminton.tsvtm.de
Keine derzeitigen Termine.

Vereinsrangliste

Stand: 08.02.2018

1.

Daniel Dohmen

 

16.

Valentin Groß

 

31.

Marcus Wiederstein

2.

Yang Xia

 

17.

Viet Nguyen Duc

 

32.

Mengzhen He

3.

Nikolas Diglidis

 

18.

Maximilian Schütze

 

33.

Denis Ivkic 

4.

Alexander Berndt

 

19.

Hong (Roderick) Tu

 

34.

Daniela Potzel

5.

Jonas Gehring 

 

20.

Lea Ebert

 

35.

My Vu 

6.

Martin Dessau

 

21.

Hugo Robert

 

36.

Jan Kurzhals

7.

Sebastian Buchien

 

22.

David Bach

 

37. 

Moritz Schmidt

8.

Slavik Luft

 

23.

Markus Berndt

 

38.

Nadine Balzereit

9.

Benjamin Busch

 

24.

Detlev Kaiko

 

39.

Karsten Damerow

10.

Anica Matthies 

 

25.

Gabriele Schmidt

 

40. 

Rainer Bock 

11. 

Jeremy Dessau 

 

26. 

Dimitry Dykmann 

 

41.

Michael Werner

12. 

Sonia He

 

27. 

Matthias Meier

 

42.

Holger Strohbach

13. 

Martin Hoeck

 

28.

Timo Vogt

 

 

14. 

Daniel Wiegner

 

29.

Sonja Senfftleben

 

 

 

15. 

Malte Schulz van Endert

 

30.

Julia Schmitz

 

 

 

Datum

Herausforderer

 

Geforderter

 

Ergebnis

12.06.2016 Vereinsmeisterschaften
18.07.2016 D. Kaiko (27) - M. He (25) 2:0 (kampflos)
18.07.2016 G. Schmidt (28) - M. He (26) 2:0 (kampflos)
01.08.2016 D. Wiegner (10) - A. Matthies (9) 0:2
03.08.2016 B. Busch (18) - M. Meier (16) 2:0
08.08.2016 M. Schulz v. Endert (7) - M. Dessau (6) 0:2 (kampflos)
09.08.2016 M. Wiederstein (30) - M. Meier (17) 0:2
10.08.2016 B. Busch (16) - D. Wiegner (10) 2:0
19.08.2016 D. Ivkic (28) - G. Schmidt (26) 2:0
31.08.2016 D. Kaiko (25) - S. Fröhlich (24) 2:0
29.09.2016 M. Schulz v. Endert (7) - M. Dessau (6) 2:1
02.01.2017 M. Schütze (31) - M. Wiederstein (30) 2:0 (Nachtrag)
02.01.2017 M. Schütze (30) - M. He (28) 2:0 (kampflos)
09.01.2017 M. Schütze (28) - G. Schmidt (27) 2:1
09.01.2017 S. Luft (8) - M. Dessau (7) 1:2
11.01.2017 V. Groß (22) - M. Meier (17) 2:1
11.01.2017 M. Schütze (26) - H. Tu (18) 2:1
12.01.2017 S. Luft (8) - M. Schulz v. Endert (6) 2:1
16.01.2017 H. Tu (20) - S. He (16) 2:1
18.01.2017 M. Schütze (19) - B. Busch (10) 2:0
12.01.2017 S. Luft (6) - Y. Xia (4) 0:2
08.02.2017 H. Robert (16) - D. Wiegner (12) 2:1
13.02.2017 S. He (18) - M. Schulz v. Endert (7) 0.2
27.02.2017 B. Busch (11) - M. Schütze (10) 0:2
13.03.2017 M. Schütze (10) - M. Dessau (8) 1:2
20.03.2017 D. Dohmen (-) - M. Dessau (8) 2:0
27.03.2017 D. Dykmann (-) - V. Groß (19) 0:2
06.04.2017 D. Dohmen (8) - S. Luft (6) 2:0
24.04.2017 Y. Xia (4) - J. Gehring (3) 2:1
08.05.2017 D. Dohmen (6) - A. Berndt (1) 1:2
20.05.2017 Vereinsmeisterschaften
27.08.2017 B. Busch (10) - A. Matthies (9) 2:1
06.11.2017 D. Dohmen (3) - A. Berndt (1) 2:0
05.02.2018 J. Dessau (11) - S. Buchien (7) 0:2
05.02.2018 N. Diglidis (5) - J. Gehring (4) 2:0
08.02.2018 Y. Xia (3) A. Berndt (2) 2:0
08.02.2018 N. Diglidis (4) - A. Berndt (3) 2:1
08.02.2018 N. Diglidis (3) - Y. Xia (2)
offen

 

Allgemeines:

Die Vereinsrangliste soll durch regelmäßig ausgetragene Forderungsspiele jeweils die momentane Rangfolge im Damen- und Herreneinzel widerspiegeln.

Zudem soll sie durch die selbstständig organisierten Forderungsspiele dazu beitragen, Wettkampfsituationen während des Trainings zu erzeugen und Spaß am sportlichen Wettkampf zu entwickeln.

Sie dient im Allgemeinen als Setzliste für die jährlich ausgetragenen Vereinsmeisterschaften.

Forderungsmodalitäten:

  • Ein Herausforderer kann nur SpielerInnen fordern, der/die in der Rangliste einen oder zwei Plätze vor ihm platziert sind.
  • Herausfordern darf aber nur, wer selbst zu dieser Zeit nicht gefordert worden ist. Hierbei gilt der Eingang der Forderung beim Ranglistenverantwortlichen.
  • Der Herausforderer spricht die Forderung in der Regel direkt gegenüber dem Geforderten aus. Der Ranglistenverantwortliche ist jedoch durch den Herausforderer unverzüglich über eine Aussprache zu informieren. Sollte der Herausforderer die Forderung nicht persönlich aussprechen können/wollen, so kann er diese ersatzweise auch gegenüber dem Ranglistenverantwortlichen aussprechen, der den Geforderten dann umgehend darüber informiert.
  • Mit Information des Ranglistenverantwortlichen über die Aussprache einer Forderung beginnt eine 2-Wochen-Frist, binnen derer nach Absprache eines Termins die Forderung selbständig ausgetragen werden muss.
  • Der Herausforderer muss dabei alle Terminvorschläge des Geforderten in diesem Zeitraum, die die bevorzugten Trainingsorte & -zeiten berücksichtigen, akzeptieren.
  • Der vereinbarte Forderungstermin ist dem Ranglistenverantwortlichen durch den Herausforderer sofort nach der Terminabsprache mitzuteilen.
  • Findet das Spiel binnen dieses Zeitraums nicht statt, so gilt die Forderung als durch den Herausforderer kampflos gewonnen.
  • Sollte einer der beiden Beteiligten den abgesprochenen Forderungstermin ohne Absage und ohne plausible Entschuldigung nicht wahrnehmen, so hat der am Termin Anwesende die Forderung kampflos gewonnen.
  • Wer drei Mal in Folge ein Forderungsspiel kampflos verliert wird aus der Rangliste gestrichen. Dies gilt nicht für durch Krankheit/Verletzung bedingt kampflos verlorene Forderungsspiele.
  • Auch wer 12 Monate in Folge keine Forderung ausgesprochen hat, wird aus der Rangliste gestrichen. Dies gilt natürlich nicht für den Ersten der Rangliste.

Forderungsspiel:

  • Das Spiel wird nach zur Zeit der Austragung im BVBB gültigen Regeln für die Einzeldisziplin (derzeit Rallypointsystem, 2 Gewinnsätze bis 21 Punkte) ausgetragen.
  • Das Ergebnis der Forderung ist dem Ranglistenverantwortlichen umgehend nach der Austragung durch den Gewinner mitzuteilen.
  • Die Kosten für Bälle haben die Spieler selbst zu tragen. Es erfolgt Ballkostenteilung.

Ort & Zeit der Austragung:

  • Bevorzugte Orte & Zeiten für die Austragung eines Forderungsspiels sind montags die Halle der Paul-Simmel-GS, mittwoch ab 20.30 Uhr die Halle der Eckener-OS und donnerstags ab 20.30 Uhr die Halle der Maria-Montessori-GS.
  • Wird eine Forderung zwischen zwei Spielern aus Trainingsgruppen mit jeweils verschiedenen Trainingshallen ausgetragen, so hat der Herausforderer die Wahl zwischen einer der Trainingshallen der beiden Gruppen als Austragungsort.
  • Forderungsspiele haben Priorität und stehen anderen Trainingsspielen unbedingt vor. Dies kann unter Umständen leider zu Wartezeiten von anderen Trainingsteilnehmern führen, um deren Verständnis gebeten wird.

SONDERREGEL: Spontane Forderungsspiele an den Trainingstagen:

  • Es können nur die beiden Spieler gefordert werden, die von den Anwesenden am dichtesten vor dem Herausforderer in der Rangliste platziert sind.
  • Das Spiel findet am Forderungstag noch vor Ort in der Halle statt.
  • Bereits im Vorfeld vereinbarte "reguläre" Forderungspiele bleiben davon unberührt und behalten ihre Gültigkeit. Diese sollten weiterhin grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen gespielt werden und haben Vorrang, sofern beide Spielpartner in der Halle anwesend sein sollten.

Berechnung der Rangliste:

  • Gewinnt der Herausforderer das Forderungsspiel, so nimmt er den Platz des geforderten Spielers ein, der einen Ranglistenplatz zurückfällt. Gewinnt der Geforderte das Forderungsspiel, so ändert sich nichts an der Rangliste.
  • Nach den Vereinsmeisterschaften (VEM) errechnet sich die neue Vereinsrangliste zu gleichen Teilen aus der Platzierung bei den VEM und der Ranglistenposition vor den VEM. Bei gleichen Positionen entscheidet die Platzierung bei den VEM.
  • Bei nicht oder nicht mehr in der Rangliste geführten Spielern kann vom Ranglistenverantwortlichen auf Antrag auch eine Neueinstufung in die Rangliste vorgenommen werden.

RL-Verantwortlicher / Kommunikationswege:

  • Teilnahmebedingung ist die Hinterlegung einer e-mail-adresse und/oder Telefonnummer beim RL-Verantwortlichen, wobei WhatsApp das bevorzugte Kommunikationsmittel ist.
  • Ranglistenveranwortlicher ist derzeit: Benjamin Busch, benjamin.busch83(at)gmail.com, mobil: 0179-660 23 02