Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mailtsv(at)tsvtm.de

Wir über uns

Der TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. geht mit seinen Wurzeln auf die Traditionen des Männerturnverein Mariendorf (gegründet 1889), des Turnverein Tempelhof (gegründet 1892, umbenannt 1923 in Turn- und Sportverein Tempelhof) und des Männerturnverein Tempelhof (gegründet 1894) zurück. Der Verein wurde nach dem 2. Weltkrieg und der folgenden Besatzungszeit im Jahr 1947 als TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. von ehemaligen Mitgliedern der drei Vereine neu gegründet.

Der Verein mit 130-jähriger Tradition besteht aus ca. 1.800 Mitgliedern in 16 Abteilungen, die sowohl breiten- als auch leistungssportliche Sportangebote wie Active Kids, Akrobatik, Badminton, Basketball, Eltern-Kind-Turnen, Fitness & Gymnastik, Freizeitsport, Gesundheitssport, Handball, Leichtathletik, Prellball, Radsport, Taekwondo, Tischtennis, Turnen und Volleyball anbieten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie unter dem Menüpunkt "Abteilungen".

    

Kooperationsansätze zwischen dem TSV Tempelhof-Mariendorf und BSV "Friesen 1895"

Durch die Vorsitzenden wurde am 7. August 2021 in der Adlermühle eine Absichtserklärung für ein gemeinsames Projekt zur Intensivierung der Zusammenarbeit unterzeichnet.

 

Liebe Mitglieder,

den TSV Tempelhof-Mariendorf und den BSV „Friesen 1895“ verbindet eine jahrzehntelange Tradition im organisierten Sport des Bezirkes. Darüber hinaus besteht seit vielen Jahren ein enger Austausch zwischen den amtierenden Vorständen. Gemeinsam haben beide Vorstände die zunehmenden administrativen Anforderungen an den Vereinsbetrieb sowie den Mangel an öffentlichen Sportanlagen als zentrale Herausforderungen für die kommenden Jahre identifiziert. Die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie stehen dabei exemplarisch für den wachsenden Bedarf an Fach- und Führungskompetenzen für eine leistungsfähige Vereinsorganisation. Diese Kompetenzen sind immer seltener alleine durch einen ehrenamtlichen Vorstand zu bewältigen. Der damit verbundene Professionalisierungsbedarf führt zu kontinuierlich steigenden Verwaltungsaufwendungen, die nur im begrenzten Umfang durch Mitgliedsbeiträge gedeckt werden können.

Auf dieser Basis haben die Vorstände beider Vereine einer gemeinsamen Absichtserklärung zugestimmt. Die Unterzeichnung dieser Absichtserklärung erfolgte durch die Vorsitzenden am
7. August 2021 in der Adlermühle. Damit wurde der Grundstein für ein gemeinsames Projekt zur Intensivierung der Zusammenarbeit gelegt. Für die Vorstände steht bei dieser Zusammenarbeit zunächst die konsequente Nutzung gemeinsamer Expertisen und Ressourcen zur Optimierung des Verwaltungsaufwandes im Vordergrund. Auf dieser Basis besteht für die Mitglieder beider Vereine die Chance, eine Erweiterung bzw. Verbesserung der sportlichen Angebote und Rahmenbedingungen zu schaffen. Letztendlich verbindet beide Vereine das gemeinsame Ziel, einen zentralen Anlaufpunkt für die Sportlerinnen und Sportler im Bezirk zu etablieren, der neben den sportlichen Werten auch den sozialen Zusammenhalt unter Gleichgesinnten erlebbar macht.

Bereits kurzfristig treffen sich die Vorstände der beiden Vereine, um auf Basis einer Vorstellung der bestehenden Angebote und Strukturen ein gemeinsames Stärken-Schwächen-Profil zu erarbeiten. Damit sollen Chancen und Risiken einer umfassenden Kooperation identifiziert werden, um konkrete Teilprojekte für die weitere Ausarbeitung zu identifizieren. Ab diesem Zeitpunkt können auch Sie sich in die Ausgestaltung der Kooperation mit einbringen. Im Rahmen der Projektarbeit in den konkreten Teilprojekten werden die jeweiligen Projektleiter zu gegebener Zeit zur Mitarbeit aufrufen. Schon heute freuen wir uns über jeden Impuls aus dem Kreis unserer Mitglieder. Haben Sie Ideen für konkrete Bereiche des Vereinslebens, wie z.B. die Jugendarbeit, das Vereinsheim oder neue Sportangebote? Oder verfügen Sie über Erfahrungen in der Projektarbeit und Projektleitung und können uns bei der Realisierung dieses großen Projektes unterstützen?

Der Vorstand freut sich jederzeit über Ihre Kontaktaufnahme.