Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mailtsv(at)tsvtm.de
Volleyball |Spielbericht Dritte Liga Volleyball Damen

Damen I vs. Tabellenführerinnen des SC Potsdam

Mit den Damen des SC Potsdam II war am 8.10.2022 nicht zu scherzen.

Auch in unserem dritten Saisonspiel war der TM-Kader spärlich besetzt. Unsere zwei Stammzuspielerinnen fielen Corona- bzw. krankheitsbedingt aus. Iris konnte ihre Familientermine verschieben und uns so unterstützen. Im Mittelblock hatten wir mit Jule die Erfahrene und mit Toni und Svetlana zwei Neuzugänge auf dem Feld und damit zum ersten Mal in der Saison auch eine Wechselmöglichkeit auf der Position. Über Aussen war Charis wieder einsatzfähig und komplettierte mit Karin, Anna und Viktoria unser Außen-Quartett. Über Dia stand - wie auch am letzten Spieltag - Anita bereit. Hochmotiviert gingen wir ins Spiel. Unsere Libera Luka bekam in der Woche ein paar Zusatzaufgaben, die sie beim Spiel auch gut zeigte und so die Fehler der Vorwoche reduzieren konnte.

Wir starteten mit viel Schwung ins Spiel. Der Gegner schwächelte zwar in der Annahme, spielte aber immer mutig und versuchte jeden Ball anzugreifen. So konnten sie konstant Druck auf uns ausüben und wir fanden gegen den gegnerischen Block nicht immer die richtige Lösung. Im Dankeballspiel war uns der Gegner in der Konzentration überlegen, sie spielten sauber und konnten so alle Angreifer einsetzen. Das machte unser Team nicht konsequent genug und der Gegner konnte so fast immer einen Zweierblock gegen uns stellen. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands von sieben Punkten kämpften wir uns ins Spiel zurück, aber Potsdam wurde mit einem 25:22 für seine mutigen Angriffe belohnt.

Im zweiten Satz ein ähnliches Bild. Im Vergleich zur Vorwoche starteten wir immer ausgeglichen ins Spiel bis.. ja bis der Gegner eine Aufschlagserie auspackte aus der wir uns nicht befreien konnten und dann den Vorsprung mit ins Ziel rettete. Das Spiel hatte immer wieder spannende Punkte die von beiden Seiten gewonnen werden konnten aber am Ende waren es viele kleine mutige Angriffe der Potsdamer Nachwuchsmannschaft die uns wie Nadelstiche zusetzten und auf die wir an diesem Tag keine Antwort fanden.

Am Ende ging das Spiel verdient 0:3 verloren aber auch das Wissen das wir mehr können und uns unter Wert schlagen lassen haben. Auf geht es in die nächste Woche

Spielerinnen und Trainer

Spielerinnen: 

Charis Chlebik, Iris Thurm, Jule Heinrich, Svetlana Mishina, Antonia Steltner, Karin Tulin, Viktória Fábián, Anita Burchardt, Anna Zehle

MVPs:

Wertvollste Spielerin wurde auf Potsdamer Seite die Zuspielerin Rieke Machner. Bei uns zeigte Anita eine starke Saisonleistung und durchbrach immer wieder den gegnerischen Block und wurde damit MVP für TM I.

Trainerteam: 

Christian Kaletta, Frank Bartelt und Ismaël Sanou

SAMS Web-Plugin lädt...