Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Volleyball | Dritte Liga Nord

TSV TM I sichert sich 3 wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft

Am Samstag, dem 24.02.2018 luden wir die jungen Spielerinnen vom SC Potsdam II in unsere Halle ein. Und artig sind sie dieser Einladung gefolgt. Für Potsdam ging es darum, den vierten Tabelle Platz zu halten beziehungsweise zu festigen - für uns geht es mittlerweile um die Meisterschaft.

Ins Spiel starten beide Teams bis in die Haarspitzen motiviert, wir aber etwas erfolgreicher. Über 7:2 und 15:7 bauen wir unseren Führung aus und glänzen mit schönen Spielzügen und klaren Abschlüssen im Angriff. Ein Rad greift ins andere, es läuft irgendwie alles wie geschmiert und nach 20 Minuten verwandeln wir den ersten Satzball zum 25:15.
Wie das manchmal so ist nach einem Satz, in dem irgendwie alles gelingt und der Gegner wenig entgegen setzt, die Spannung fällt ein wenig ab. Potsdam kam besser ins Spiel und wir lassen die Zügel etwas schleifen. Beim Stand von 1:5 greift Seitenspieler Ralph ein und nimmt die erste Auszeit. Und die zeigt auch umgehend Wirkung: Wir ziehen mit einer Aufschlagserie von Regina Mapeli Burchardt wieder gleich und finden unseren Tritt auch im zweiten Satz wieder. Beim Stand von 21:13 scheint der Drops gelutscht. Doch wir machen es noch ein wenig spannend und beenden den Satz mit nicht ganz so großem Vorsprung -  25:20.
Der dritte Satz gleicht dem ersten, wir dominieren den Spielverlauf und finden mit clever platzierten Angriffen immer häufiger die Löcher im Potsdamer Feld. Mit 25:15 entscheiden wir den dritten Satz und damit auch das Spiel für uns.

Nach den durchwachsenen Leistungen in den letzten Spielen tut so ein deutlicher Sieg dem Ego gut und wir gehen selbstbewusst in die nächste Partie. Und die folgt auch schon morgen - der RPB erwartet uns zum sonntäglichen Schlagabtausch. Mit einem klaren Sieg könnten wir bereits unser selbstgestecktes Ziel erreichen: Die Meisterschaft klar machen!

Für den TM kämpften: Anne T., Anne P., Anne O., Anita, Regi, Maren, Julia, Michi, Jani, Jule, Chrissi und Karin

Den Gegner besonders beeindruckt hat: Regina MVP Mapeli Burchardt

Ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helfer, die wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf dieses Heimspiels sorgten und an all die Fans, die uns in der Halle unterstützt haben!