Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Volleyball | Gelungener Auftakt in der 3.Liga-Nord

TSV TM 1 holt die ersten drei Punkte vor heimischer Kulisse

Am Samstag, den 30. September, ging es für den Aufsteiger TSV TM I endlich los mit dem Abenteuer 3. Liga.

Als Aufsteiger in einer neuen Liga ist das ja immer so eine Sache. Bis man in der Liga angekommen ist, seine Gegner einschätzen kann und vielleicht das ein oder andere Pfund Nervosität abgelegt hat, können schon mal ein paar Spieltage vergehen.

Da trifft es sich doch ganz gut, dass am 1. Spieltag auf der anderen Netzseite ebenfalls ein Aufsteiger stand. Der 1.VC Parchim reiste am 30.09.2017 nach Tempelhof, um ebenfalls einen ordentlich Einstieg in die neue Saison und neue Liga hinzulegen.

Das Spiel startete aus Tempelhofer Sicht sehr gut, die Damen blieben konstant in Annahme und Angriff und leisteten sich nicht so viele Unstimmigkeiten in der Abwehr wie Parchim. Ruhig und konzentriert spielte TM den Satz herunter und wechselte mit 25:13 in den Zweiten.
Nun schien auch den Parchimer Spielerinnen aufgegangen zu sein, dass der Hase in der 3. Liga eigentlich genauso läuft wie in allen andern Ligen auch: Wer weniger Fehler macht, der gewinnt. Auch wenn wir nicht wissen können, was genau sie gedacht haben, es war jedenfalls deutlich zu sehen, dass Parchim ins Spiel gefunden hat und gleichzeitig auf Tempelhofer Seite die Effektivität im Angriff nicht mehr ausreichte. Beim Stand von 8:12 reagierte Coach Barnstorf und wechselte. Ein neuer Impuls war gegeben und die TM-Spielerinnen kämpften sich mit einer schönen Serie zurück ins Spiel. Bis zum 15:15 hielt Parchim noch dagegen, dann zog Tempelhof wieder mit eindrucksvollen Angriffen davon und sicherte sich Satz 2 mit 25:19.
Im 3. Satz schenkte Barnstorf wieder seinem Start-Sechser das Vertrauen. Und das völlig zurecht: Satz 3 (25:18) und damit die ersten drei Punkte in dieser neuen Saison gingen wohl verdient nach Tempelhof.

Auch wenn die kommenden Gegner schwerer werden, gibt dieser Sieg Vertrauen und Zuversicht. Erst drei Wochen trainieren die Damen unter Ralph Barnstorf und hören fast schon aufs Wort. Anni Tegge auf der Zuspielposition ist auch noch nicht länger dabei und hat sich beeindruckend schnell nicht nur ins Team, sondern auch ins Spiel integriert. Das ist auch dem Gegner aufgefallen, er ehrte sie völlig zurecht als MVP auf Tempelhofer Seite.

An dieser Stelle auch noch ein herzliches Willkommen dem neuen Coach Ralph Barnstorf und ein herzliches Dankeschön an unsere fleißigen Ballroller und Wischer sowie Micha, Jörn, Junior, Janita, Roy und Melle für die super tolle Unterstützung.

 

Eure 1. Volleyball-Damen-Mannschaft
TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.