Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | Regionalliga Ost Herren

Herren verteidigen die Tabellenführung

Nach dem schwierigen Spiel am Samstag, wo wir gerade noch so ein 2:2 holen konnten, war es heute an der Zeit den ersten Sieg einzufahren.

Nachdem wir am Samstag den 21.04. unser erstes Rückrundenspiel gegen Z88 mit 2:2 beendeten, hatten wir am Sonntag die Chance unseren ersten Rückrunden 3´er gegen Rotation Prenzlauer Berg einzufahren.

In der Anfangsphase des Spiels hatten wir einen sehr hohen Ballbesitz, den wir leider nicht nutzen konnten um früh in Führung zu gehen. Das Spiel verlief zum Größten Teil in der Hälfte der Prenzelberger. Leider fehlte uns teilweise der letzte Pass in den Kreis oder das gewisse Quäntchen Glück um in Führung zu gehen. Ein, auf der Linie gehaltener Ball, und einige Torchancen, die der Torhüter vereiteln konnte, bildeten so die Höhepunkte der ersten 20 bis 25 Minuten.

Durch Felix konnten wir dann zum Ende der ersten Halbzeit "endlich" in Führung gehen. Leider bekamen wir kurz vor der Halbzeit den Ausgleich durch ein völlig unnötiges Gegentor und konnten die Führung nicht mit in die Halbzeitpause nehmen.

Das Spiel verlief im großen und ganzen sehr fair und wir mussten keine Strafzeiten hinnehmen. Rotation musste hingegen 2 grüne Karten wegen ständigen reklamieren verkraften und somit teilweise in Unterzahl spielen. 

Die zweite Hälfte verlief im Vergleich zur ersten deutlich besser und unsere Chancen wurden besser genutzt. Nach 10 Minuten konnte sich Flo dann über die Grundlinie sehr stark im 3D durchsetzen, den Ball quer auf Kevin spielen, der den Ball dann einfach nur noch reinschieben musste. Man hatte das Gefühl, dass jetzt der Bann gebrochen war und wir motiviert waren, noch mehr Tore zu schießen. Durch einen Konter erzielte Julian, kurze Zeit später, das 3:1, in dem er den Torwart im 1 gegen 1 umlief. Nach dieser Aktion hatten wir so richtig Blut geleckt und erhöhten den Druck. Rotation tat sich schwer, den Ball aus der eigenen Hälfte zu spielen und wir erhöhten durch ein Stochertor auf 4:1 (Flo). Felix erhöhte dann weitere 2 Minuten später auf 5:1 durch eine starke Vorarbeit durch Flo Wulf. Leider kassierten wir dann noch das 5:2 weil wir zu weit aufgerückt waren. Den Schlusspunkt setzte dann Chris Schulze mit dem 6:2 gegen seinen Ex-Verein.

Jetzt haben wir erstmal 2 Wochen Pause bis zum nächsten Spiel gegen BSC.

Vielen Dank geht natürlich wie immer an die Fans, die uns trotz des Ausweichplatzes mit schlechten Zuschauerplätzen unterstützten. Hoffentlich ist unser Volkspark schnell wieder bespielbar.