Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | Mädchen C in Bayreuth - Nibelungenturnier 2018

Die C-Mädels - gegen alle Widerstände in Bayreuth 2018

Die Mädchen C hatten Anfang März ihren letzten gemeinsamen Auftritt in Bayreuth. Bayreuth ist immer eine Reise wert.

Auch unsere C-Mädels waren in diesem Jahr wieder beim Nibelungenturnier in Bayreuth vertreten.

Von den neun mitgereisten Mädchen waren Anna und Leandra bereits bei der Abfahrt wegen Erkältungen angeschlagen und konnten nahezu das gesamte Turnier nicht spielen.

Trotzdem war die Stimmung bei ihnen und den anderen auf der Fahrt und bei der Ankunft im Hotel klasse.

Nach einer kurzen Nacht mit wenig Schlaf ging es im ersten Spiel gegen Schwabach 1.

Leider geriet man schnell mit 0:2 in Rückstand. Die anschließende vergebliche Aufholjagd (Tor: Lena) endete mit einer knappen 1:2-Niederlage.

 

Im nächsten Spiel lautete der Gegner Bayreuth 2. Nun hieß es erst einmal: „Taktikänderung“ und „Schotten dicht“. Durch kompaktes Verschieben und durch das Verwerten eines Penaltys (Tor: Stefanie) wurde mit einem 1:0 der erste Turniersieg eingefahren.

Nachdem anschließend auch die HG Nürnberg mit 3:0 (Tore: 2x Zoe, 1x Lena) bezwungen werden konnte, hatte man nun am Ende des ersten Turniertages die Chance auf das Erreichen des Halbfinales gewahrt. Die müden Kriegerinnen fielen abends vollkommen fertig in ihre Betten.

 

Leider wachte Lola am nächsten Morgen mit hohem Fieber auf und war daher im abschließenden Vorrundenspiel gegen RW München und in der Folge nicht mehr einsatzfähig.

Die angeschlagene Truppe kämpfte gegen den späteren Turniersieger zwar sehr tapfer, musste sich aber dem spielstarken Gegner verdient mit 0:3 geschlagen geben.

Das Halbfinale wurde durch diese Niederlage knapp verpasst.

 

Danach fiel leider auch Lena mit plötzlich auftretendem Fieber aus.

Am Nachmittag wurden mit Verstärkung einiger D-Mädels  dann noch einmal die letzten Kräfte für das Spiel um Platz 5 gegen Bayreuth 1 mobilisiert.

Die Mannschaft geriet durch Pech schnell mit 0:2 in Rückstand und versuchte alles, um das Spiel noch zu drehen. Die Kraft sollte aber nicht mehr reichen und man verlor etwas zu hoch mit 0:4.

Unter diesen widrigen Gesamtumständen war der 6.Platz unter 10 Mannschaften ein toller Erfolg!

 

 

 

 

Moni und Wolfgang entschieden danach folgerichtig die Siegerehrung nicht mehr abzuwarten, damit die kranken Spielerinnen schnellstmöglich nach Hause kommen konnten.

 

Unsere Mädels haben ein tolles Turnier gespielt! Sie haben sich trotz der vielen Ausfälle nicht unterkriegen lassen, haben gemeinsam gekämpft, sich angefeuert, sich liebevoll um ihre kranken Mitspielerinnen gekümmert und hatten trotzdem viel Spaß zusammen.

Kurz zusammengefasst:

sie waren ein tolles Team, was mehr Wert war, als die reine Platzierung!

 

Ein Team, das in den letzten Monaten/Jahren von Moni, Wolfgang, Vanessa und Vinni so geformt wurde. Einige Mädchen dieser tollen Mannschaft wechseln nun im April zu den MB und bedanken sich mit ihren Eltern bei den Vieren für ihren unermüdlichen Einsatz und für viele tolle Erlebnisse wie Bayreuth 2018!

 

Wir bleiben gerne in Kontakt mit Euch!