Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Volleyball | Dritte Liga Nord

Der erste Heimsieg für TM I

Gestern, am 03.10.2020 startete dann endlich die Saison 20/21 in der Dritten Liga Nord!

Um 18 Uhr trafen wir auf den Aufsteiger SG Einheit Zepernick.

Der erste Satz startete ziemlich holprig von Seiten des TSV TM1, Aufregung war dort sehr großgeschrieben. Einige Abstimmungsfehler schlichen sich immer wieder ein, so dass Zepernick immer dicht an uns dran war. Doch am Ende des Satzes konnte der TSV TM1 einen kühlen Kopf bewahren und den Satz 25:22 nach Hause holen. Weiter ging es dann im 2. Satz, dieser verlief dann schon um einiges besser für den TSV TM1, gute Aufschlagserien und bessere Kommunikation brachten dann auch den 2. Satz nach Hause mit 25:17. Der TSV TM1 war sich einig, 3 Punkte zu behalten und keine zu verschenken.

Der dritte Satz war von Anfang an sehr hart umkämpft, SG Einheit Zepernick wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und gab noch einmal alles und auf Seiten des TSV TM1 gab es wieder den ein oder anderen Abstimmungsfehler und so holte sich Zepernick dann den 3. Satz mit 25:27.

Auch der 4. Satz war sehr umkämpft, man merkte, dass Zepernick gewillt war dieses Spiel zu gewinnen und die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch auch auf Seiten von TSV TM1 war sehr viel Kampfgeist und Wille da, diesen Satz mitzunehmen und den Sack zu zu machen, doch leider endete dieser mit dem besseren Ende für Zepernick 23:25.

Nun war klar, wer dieses Spiel gewinnt, sichert sich 2 Punkte. Und genauso startete das Spiel auch, Zepernick holte noch einmal alles aus sich raus und gab alles, aber auch der TSV TM1 wollte nicht einfach so aufgeben und steckte nochmal alles rein was ging. Beim Spielstand von 5:8 wurden die Seiten getauscht. Dem TSV TM1 war bewusst, dass jetzt noch einmal alles gegeben werden muss, sonst gibt es nicht die 2 verdienten Punkte. Also machte Trainer Nikola Poluga noch eine kräftige Ansage und bum drehte sich der Satz, 2 starke Blockpunkte und super starke Aufschläge brachten uns dann zu einem Spielstand von 8:8, nun durfte der TSV TM1 aber nicht hektisch werden, sondern ruhig bleiben und einen kühlen Kopf bewahren.

Genau das wurde dann auch umgesetzt, gute Angriffe und Abwehraktionen sicherten uns den 5. Satz mit 15:11.

MVP beim TSV TM1 wurde wohlverdient Regina Mapeli Burchard.

MVP bei den stark kämpfenden Zepernickerinnen wurde Chantal Vogel.

Herzlichen Glückwunsch!

Der TSV TM1 bedankt sich bei allen Helfern und Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung!

Das nächstes Heimspiel findet am 17.10.2020 um 18 Uhr statt.