Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Badminton | Mannschaftsmeisterschaft

4. Spieltag 26./27. Oktober

3 Siege - 1 Unentschieden - 2 Niederlagen

Den 4. Spieltag eröffnete die 4.Mannschaft mit einem 4:4 bei DIBVM I. Für unseren Geschmack sind es leider zu viele Vieren in diesem Satz. Ein 5:3 beim direkten Tabellennachbarn wäre durchaus möglich gewesen und hätte ein wenig Luft nach unten gegeben.

Besser machte es die 6. Mannschaft mit einem 7:1 gegen ProSport/Z88 VI. Danke an Micaela für ein aktualisiertes Mannschaftsfoto!

An gleicher Stelle in der Güntzelstrasse siegte auch die 3. Mannschaft 5:3 gegen BSC III.

 Die 1.Mannschaft spielte bei KWO I 6:2. Hier ein Bericht von Malte:

"Auf uns wartete eine ganz besondere Herausforderung. Auswärts ging es gegen eine sehr junge und ehrgeizige Mannschaft. Auf Spielfeldmatten in einer flachen Halle konnte man diesen Gegner nur sehr schwer einschätzen. Außerdem durften wir unsere Aufstellung nicht auf dem Goldenen Tablett, sondern auf dem schnöden Pappteller servieren... aber egal, Hauptsache richtig aufgestellt!

Während sich das 1. HD sehr schwer tat und knapp in zwei Sätzen verlor, machten es Sonia und Olivia deutlich besser. Sie erkämpften einen 3. Satz, den sie souverän nach hause spielten. Zwischenstand 1:1.  Nils und Yang taten sich im 2.HD ebenfalls sichtlich schwer in dieser Halle und auch sie kamen um einen dritten Satz nicht herum. Parallel spielte Olivia in Windeseile mit drei verschiedenen Schlägern ihr Einzel durch und gewann souverän in zwei klaren Sätzen: 2:1 ! Voller Anspannung waren nun alle Augen auf den dritten Satz vom 2. HD gerichtet. Nach vielen knappen und nervenaufreibenden Ballwechseln entschieden Nils und Yang das Spiel für sich: BIGPOINT zum 3:1!

Mit dieser Führung im Rücken gingen wir in die Herreneinzel. Malte gönnte seiner Zerrung noch etwas Pause und ließ Rezha und Yang den Vortritt. Richtige Entscheidung!  Rezha ließ im 1. HE seinem Gegner keine Chance. 4:1 stand es nun, und auch Q Yang hatte in seinem 3. HE das glückliche Ende auf seiner Seite. Das war der Punkt zum 5:1 ! Die zwei Punkte waren also gesichert! So konnte Malte im 2. HE dank Sieg im Rücken und Tigerbalm ganz entspannt aufschlagen, verlor dennoch knapp in zwei Sätzen. Das Mixed holte den letzten Punkt zum 6:2 Auswärtssieg."

Nils und Malte ließen sich dann noch am Ende des Tages von Rezha und Olivia im Restaurant "Nusantara" in die indonesische Küche einweisen (Anm.d.Red.).

Der Sonntag begann um 9:30 für die 4. Mannschaft mit einem erneut unglücklichen Heimspiel gegen Stud/Weißensee I. Beim 3:5 wurde zudem deutlich, dass Gabi aktuell besser Kochen als Badminton spielen kann... ;o) Aber der Knoten wird noch platzen! Vielen Dank an Charlie, dass sie spontan zweimal an diesem Wochenende einspringen konnte...

...und Sonntagnachmittag dann noch mit der 5. Mannschaft in Köpenick auflaufen musste. Gegen den Köpenicker BC I gab es leider nicht viel zu löten, so dass mit 3:5 die erste Saisonniederlage zu Buche stand.