Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | Regionalliga Ost Feld Damen

1.Damen starten mit Sieg in die Rückrunde

Zum ersten Rückrundenspiel der Damen, waren die Damen vom Steglitzer TK zu Gast in der Markgrafenstraße. Mit dem STK hatten wir ja noch aus der Rückrunde, sowie aus der Vorsaison eine Rechnung offen...

Samstag, 21.04.2018, 1.Damen vs. STK

Unsere Rückrunde beginnt um 14:00 in der vollen Mittagshitze bei strahlendem Sonnenschein auf unserem provisorischen Heimplatz in der Markgrafenstraße.
Mit unseren Gegnerinnen, den Damen von Steglitz, hatten wir noch eine Rechnung offen, da wir in der Hinrunde (und auch in der Saison davor) nur ein Unentschieden erkämpfen konnten.
So starteten wir hochmotiviert ins Spiel, um unseren ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Wir machten von Anfang an Druck und hatten einige schöne Situationen und eine Riesenchance im gegnerischen Schusskreis, schafften es aber nicht das Tor zu treffen. STK wurde nun stärker und erhöhte den Druck, doch wir hielten weiter gut dagegen. Gegen Ende der 1. Halbzeit bekamen wir die erste Ecke für uns, konnten diese aber leider nicht verwandeln. So ging es torlos in die Halbzeitpause.
Uns war klar, dass wir trotz der Hitze noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um dieses Spiel für uns zu entscheiden.
Dennoch wackelte unser Verteidigungssystem zu Beginn der 2. Halbzeit und wir konnten nur mit Mühe ein Gegentor verhindern. Dies schien der Aufrüttler gewesen zu sein, den wir alle gebraucht hatten. Endlich schien das Spiel zu laufen, wir spielten eine schöne Kombination nach vorne in den Schusskreis, wo Franzi Pautzke sich stark durchsetzte und uns im Nachschuss zum 1:0 schlenzte.
Wir hielten den Druck aufrecht und spielten uns immer wieder in den generischen Schusskreis, doch das zweite Tor wollte einfach nicht gelingen. Auch zwei weitere Ecken konnten wir nicht verwandeln. Nach einer weiteren schönen Kombination behauptete sich Lisa Jeschke dann schließlich im Schusskreis und erzielte das 2:0.
Man spürte, dass bei beiden Teams langsam die Kräfte schwanden. Wir wurden unkonzentriert und konnten nur mit Mühe einige gefährliche Konter von STK verteidigen. Und trotz weiterer Riesenchancen gelang uns auch kein drittes Tor mehr.
So blieb es am Ende beim 2:0, einem wirklich verdienten Arbeitssieg. Doch uns war auch klar, dass wir uns noch steigern müssen, um diese Saison auch auf dem ersten Platz zu beenden.
So geht es morgen gleich weiter gegen die Damen von Rotation, wo wir hoffentlich an der guten Leistung von heute anknüpfen können.

Ein großes Dankeschön auch an die Fans, die uns heute – trotz wenig Platz am Spielfeldrand – kräftig unterstützt haben, wir hoffen, dass ihr auch morgen wieder mit dabei seid.

#22