Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Badminton | Mannschaftsmeisterschaft

12. Spieltag 15./16. Februar 2020

Leid und Freud - Verletzungspech und Klassenerhalt

Die 2. Mannschaft hatte am 3. Februar in einem vorverlegten Spiel gegen Tempelhof/Friedenau III mit einem 8:0 Kantersieg vorgelegt. Jetzt hieß es am Wochenende für alle anderen Mannschaften nachzuziehen. Das gelang leider nur suboptimal.

Die bereits aufgestiegene 6. Mannschaft spielte auswärts bei BG Neukölln ein gechilltes 4:4.

Unsere ebenfalls schon aufgestiegene 5. Mannschaft musste mit einem geschwächten "Coronator" auflaufen, da die 6. Mannschaft ja zeitgleich spielte und kein Ersatzherr verfügbar war. Trotzdem sich Valentin entsprechend Mut am Büffet anfutterte, verloren sie das 1. HD knapp in drei Sätzen. Das 2. HE musste Dennis dann kampflos abgeben. Charleen sprang für die in der 4. Mannschaft festgespielten Charlize ein, so dass alle beim "Charlie" bleiben konnten. Auch die Siege im DD und DE waren "Charlie-like". Insgesamt sprang ein 4:4 gegen MSV Zossen heraus, was unter den gegebenen Voraussetzungen die Niederlage aus dem Hinspiel fast wettmachte. Bemerkenswert war, dass der Gegner ohne Maskottchen auflief. Das hatte unsere TSV-Sau im Hinspiel anscheinend entsprechend eingeschüchtert...

Die 3. Mannschaft spielte parallel in der Felixstrasse. Leider verletzte sich Alex beim Einspielen direkt vor dem Doppel, so dass er mit Sebastian im 1. HD nur ein Mixed spielen und danach zum 1. HE nicht mehr auflaufen konnte. Schade, schade. Äußerst knappe Spiele von Markus und Martin im 2. HD und Martin im 3. HE gingen verloren, so dass am Ende ein 3:5 gegen ProSport/Zehlendorf II zu Buche stand. Vielleicht lag es an der Aushilfssau, die zwar das Büffet bewachte, aber noch nicht ganz im Glücksbringen eingearbeitet war? Die 3. Mannschaft hat sich nun im ungefährdeten Mittelfeld der Liga eingependelt.

Auswärts bei SC Brandenburg I passierte der 1. Mannschaft ebenfalls ein Griff ins Klo. Nils verletzte sich im zweiten Satz des 1. HD, so dass er sich mit Yang zwar in den dritten Satz retten konnte, dann aber beim Stand von 4:13 doch aufgeben musste. Damit ging auch das mit Nils geplante Mixed kampflos an die Gegner. Mit tollen Spielen holten Slavik im 1. HE (!!!) und Felix im 2. HE sowie die Damen im DD noch Punkte, leider wurden jedoch alle Anstrengungen von Judith im DE nicht belohnt, und auch Jeremy hatte eher einen Grütztag und kämpfte mehr mit sich und den extrem langsamen Bällen. Somit ist der 1. Tabellenplatz leider außer Reichweite geraten und das angestrebte Saisonziel Aufstiegsrunde in die Oberliga muss auf nächste Saison vertagt werden.

Die Original-TSV-Sau hatte sich das ganze Wochenende auf das Auswärtsspiel der 4. Mannschaft bei Dresdenia/SC Siemensstadt II vorbereitet. Sonntagnachmittag um 16:30h konnte die "Dramaqueen" 4. Mannschaft in einem äußerst spannenden Spiel und mit einem an Spannung nicht zu überbietendem Mixed-Krimi (25:23 für My und Martin im 3.Satz!!!) ein 4:4 Unentschieden erkämpfen. Damit ist auch der Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert!  

In zwei Wochen folgt nun das Saisonfinale, bei dem sich alle Mannschaften nochmal mit vollem Elan präsentieren möchten, auch wenn für alle schon die Drops gelutscht sind. Wichtig ist jedoch, dass sich unsere Kranken und Verletzten wieder vollständig erholen und genesen!!!

Hier nochmal alle Spiele in der Übersicht:

SC Brandenburg I - TSV TM I   5:3

TSV TM II - Tempelhof/Friedenau III   8:0

TSV TM III - ProSport/Zehlendorf II   3:5

Dresdenia/SC Siemensstadt - TSV TM IV   4:4

TSV TM V - MSV Zossen I   4:4

BG Neukölln III - TSV TM VI   4:4