Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | 1. Herren 2. Bundesliga Halle

Zum Abschluss gab´s ein Feuerwerk

Anders kann man die Leistung der gelb-schwarzen an diesem Sonntag nicht beschreiben. Denn was der Meister und Aufsteiger den 200 Fans (einige sprachen von doppelt so vielen) dargeboten hatte war unglaublich und selbst der ein oder andere Spieler war baff nach dem Endgong. Manch ein Zuschauer sagte, es sei die beste Partie seit langem gewesen.

Von Beginn an war die Motivation riesig. Jeder wollte zum Abschluss der Saison und vor den Aufstiegsfeierlichkeiten noch einmal alles geben um den Kleeblattultras zu zeigen was wir können Und schon früh konnte das Team um Rainer und Olli dies zeigen. Klucki, Enge und 2x Felix trafen zum 4:0. Danach passierte jedoch historisches! 10 Feldspieler hatten, diese Saison Einsatzminuten erhalten und bisher hatten alle auch ein Tor erzielt. Alle? Nein, denn unser Jüngster konnte bisher tun und machen was er wollte, die Pflaume rollte bei ihm bisher nicht über die Linie. Bis zur 20. Minute. Nach toller Vorarbeit brachte der Jungstar das Runde ins Eckige. Auch danach hörten wir nicht auf zu spielen und so brachten wir ein 8:0 in die Pause. 8:0? Ja da war doch was, denn so hatte es auch kurz Weihnachten gestanden als wir bei Spandau waren. Diesmal wollten wir jedoch den Gegner nicht noch einmal rankommen lassen. Konzentriert ging es also weiter und irgendwie wollten wir nicht aufhören zu treffen. Besonders Marius nach seinem 1. Treffer heißgelaufen wollte wohl noch an Felix in der Torjägerliste rankommen, trotz am Ende 5 Treffer fehlte da noch ein bisschen ;) Eine besondere Marke sollten die MHC’er am Ende noch erreichen. Als einziges Team der 2.Buli knackten wir die 100. Tore Schallmauer. Doch diese Randnotiz ging ziemlich schnell in den Jubelrufen von der Tribüne unter. Im Vordergrund standen viel mehr die Feierlichkeiten, sowie Fachsimpeleien mit Fans und Hockeyexperten. Da hat man wieder einmal den tollen familiären Zusammenhalt im Verein erkennen können. Danke euch dass Ihr das möglich macht, ohne euch Fans würde es nur halb so viel Spaß machen zu spielen. Im nächsten Jahr wollen wir euch dann beweisen, dass wir auch wieder 1.Liga können um mit euch dann den Klassenerhalt zu feiern. Vorher müssen wir jedoch den Abstecher auf die grüne Wiese machen und auch da ist ja nicht nicht das letze Wort gesprochen.