Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | 1. Herren 2. Bundesliga Halle

Wiedergutmachung gegen Köthen

Am Sonntag, den 16.12., hieß es mal wieder: Heimspiel in der Kleeblatthölle.

Am Sonntag, den 16.12., hieß es mal wieder: Heimspiel in der Kleeblatthölle.

 

Und diese zeigte sich mal wieder von ihrer besten Seite, denn die über 150 Zuschauer sorgten für tolle Stimmung und den perfekten Rahmen, um nach dem enttäuschenden Spiel vom Vortag (7:7 gg SCC), endlich mal zu zeigen was in uns steckt.

 

Auch die Mannschaft wollte beweisen, dass das Unentschieden gegen die Charlottenburger nur ein Ausrutscher war.

Jedoch musste auch diesmal ein Rückstand her, damit wir aufwachen. Nach dem frühen 0:1, ließen wir diesmal aber nicht mehr all zu viel hinten zu und konnten uns auch offensiv mal von unser besseren Seite zeigen. Allerdings brauchte es einige Zeit bis wir das auch auf der Anzeige deutlich machen konnten. Bis zur 17. min konnten wir das Spiel durch 3 verwandelte Strafecken (Felix, MM15 und KC) zu unseren Gunsten wenden.

Nach starkem Zuspiel vom Kapitano, konnte Flo dann das erste Feldtor am heutigen Tag erzielen.

Klucki baute die Führung zum 5:1 aus.

Mit der 2. Kreisaktion des CHC folgte auch deren 2. Treffer. Felix konnte jedoch noch vor der Pause, den alten Abstand wieder herstellen.

 

Auch nach der Pause merkte man uns an, dass wir heute nichts anbrennen lassen wollten. Immer wieder konnten wir uns gute Kreisszenen erarbeiten, welche Bene und wieder Klucki zur zwischenzeitlichen 8:2 Führung nutzten.

 

Nach einer etwas ruhigeren Phase Mitte der zweiten Halbzeit in der wir auch den Gegner wieder ein wenig Spielraum ließen, nahmen wir zum Schluss noch den Torwart raus.

Mit der Überzahl konnten wir unser Passspiel noch besser durchziehen und auch dank einer zwei-Mann-Überzahl erhöhten wir durch unseren Oldie Felix (mit 4 Toren wieder erfolgreichster Scorer), KC und Flo zum 13:4 Endstand.

 

Alles in allem ein verdientes Ergebnis, welches wir vor einer ÜBERRAGENDEN Kulisse einfahren konnten.

 

Nächste Woche geht es am FREITAG um 20:00 (bei SHTC) im Topspiel um die „Herbstmeisterschaft“, wir würden uns freuen wieder so ein Publikum begrüßen zu können.

 

FW4