Kontakt

TSV Tempelhof-Mariendorf e.V.
Machonstraße 52, 12105 Berlin

Telefon+49 (030) 752 60 03
Telefax+49 (030) 751 25 01
E-Mail tsv(at)tsvtm.de
Hockey | 1. Herren 2. Bundesliga Halle

Mission Wiederaufstieg mit Stotterstart

Nach knapp 5 Wochen der Vorbereitung auf die diesjährige 2. Hallen Bundesligasaison ging es am vergangenen Sonntag dann endlich mit unserem ersten Spiel in Leuna los.

Mission Wiederaufstieg mit Stotterstart

 

Nach knapp 5 Wochen der Vorbereitung auf die diesjährige 2. Hallen Bundesligasaison ging es am vergangenen Sonntag dann endlich mit unserem ersten Spiel in Leuna los.

 

Im Vorfeld haben wir ganz klar das Ziel „sofortigen Wiederaufstieg“ ausgegeben und dementsprechend konzentriert und gut vorbereitet gingen wir diese Partie auch an. Zudem hatten wir alle noch in guter Erinnerung, dass wir vor 4 Jahren beim letztmaligen Mitwirken in der 2. BuLi genau gegen diesen Gegner unsere einzige Saisonniederlage zu verdanken hatten.

 

Direkt mit dem Start des Spiels wurde allerdings klar, dass das heute ein schwieriges Spiel werden würde. Denn auf Seiten der Saalestädter fehlten gleich 3 Stammspieler aufgrund von Sperre, Urlaub und Verletzung. Als Folge daraus war die taktische Ausrichtung von Leuna komplett auf „Beton anrühren“ ausgerichtet. Unbeeindruckt versuchten wir durch hartes und genaues Pass- und Stellungsspiel dieses Bollwerk am gegnerischen Kreis auszuhebeln. Allerdings fehlte uns an diesem Tag ein wenig die Präzision, so dass wir uns eigentlich das ganze Spiel über unnötig schwer taten. Torchancen gab es daher leider auch selten und wenn dann aus wenig erfolgversprechenden Situationen. So zog sich dann das Spiel viele Minuten hin, bis 5 Minuten vor der Halbzeit der Knoten platzte. KC verwandelte einen Rebound zum erlösenden 1:0. Kurze Zeit später erhöhte Felix auf 2:0. Der Pausenpfiff kam anschließend für die Gastgeber sicherlich nicht ungelegen.

 

Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns weiter vor geduldig zu spielen und vor allem keinen Gegentreffer zuzulassen. Wir wollten schließlich keine Hoffnungen wecken. Solche Spiele sind schon allzu oft nochmal gekippt. Nicht so dieses mal. Wir bauten unsere Führung durch einen verwandelten 7m (Felix)und einen schönen Tempogegenstoß mit erfolgreichen Abschluss von Marvin auf 4:0 aus. Weitere Tore wollten dann aber einfach nicht mehr fallen, zumindest für uns. Bei zwei unnötigen Ballverlusten im Angriff fingen wir uns dann nämlich noch das 1:4 (46.)und 2:4 (59.).

 

Alles in Allem war das sicherlich keines unserer besseren Spiele, am Ende stehen aber 3 Punkte auf der Habenseite und das ist es, was zählt.

 

Nun freuen wir uns auf das erste Heimspiel dieser Saison am kommenden Sonntag um 11 Uhr in der UvH gegen Meerane.

 

Einen riesen Dankeschön geht wiedermal an unsere Kleeblattultras, die uns in Leuna lautstark unterstütz haben J

 

#20