Kontakt Taekwondo

über die TSVTM-Geschäftsstelle

Telefon+49 (030) 752 60 03
E-Mailtsv(at)tsvtm.de

Warum Taekwondo?

Taekwondo als Körpertraining

Neben dem „DO“, also der geistigen Schulung, wird natürlich auf effektivste Art und Weise der gesamte Bewegungsapparat (Muskeln, Bänder, Sehnen und Knochen) des Menschen trainiert. Taekwondo ist ein vielseitiges Ganzkörpertraining und besteht aus Übungssequenzen, welche die Reaktionsschnelligkeit, Körperbeherrschung, Beweglichkeit, Konzentration und Merkfähigkeit schulen.

Taekwondo - ein Weg in der ZEN-Kunst
Dem Taekwondo liegt die Überlegung zugrunde, dass sich in umfassender Anwendung und vollkommener Ausnutzung der vorhandenen Möglichkeiten Körper und Geist einer sich bis zur Vervollkommnung erstreckenden Schulung zu unterwerfen sind. Das primäre Ziel ist aufzubauen, nicht zu zerstören. Es soll dem Lernenden helfen, sich zum physisch, psychisch und intellektuell ausgeglichenen Menschen zu entwickeln. Die Ausübung von Taekwondo führt zu einer körperlichen und geistigen Gewandtheit, die sich in verbesserter Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer, Körperbeherrschung, Überwindung und Abwehr von Angst und Müdigkeit sowie einem selbstbewussteren Auftreten äußert.

Taekwondo um sich sicher zu fühlen
Immer wieder wird in den Medien von Auseinandersetzungen und Gewalttaten auf der Straße, in der Schule, auf dem Heimweg oder Lokalen usw. berichtet. Jeder von uns kann Opfer von Gewalt und Kriminalität werden. Durch selbstbewussteres Auftreten, basierend auf der Kenntnis seiner eigenen Fähigkeiten und dem Bewusstsein, sich wehren zu können, können Angriffe bereits im Keim erstickt werden. Sollte dies dennoch nicht ausreichen, kann, im Rahmen der jeweiligen Fähigkeiten, ein Angriff unter Beachtung der Notwehr effektiv abgewehrt werden.

Taekwondo als Familien und Breitensport
Immer mehr Familien und sog. Singles entdecken Taekwondo, weil es eine Mischung aus körperlichem und geistigen Training bietet und zu sozialen Kontakten führt. Taekwondo gibt Selbstbewusstsein und Sicherheit und ist in seiner Ausführung elegant und kraftvoll. Es kann von jedem und mit jedem Alter ausgeübt und gelernt werden. Neben dem körperlichen Aufbau wird auch die Gesundheit gefördert.

Taekwondo als Wettkampfsport
Für interessierte und leistungsfähige Jugendliche und junge Erwachsene bietet Taekwondo als konditionell fordernder Sport die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten im sportlichen Wettstreit zu messen. Dabei geht es aber um mehr als um den bloßen Wettkampf von Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Stärke. Ein solcher Wettstreit ist gleichzeitig eine ästhetische Darbietung einer kriegerischen Kunst, die ihre eigene Tradition und Reglementierung hat. Der sportliche Wettkampf im Voll-, Leicht- und ohne Kontakt wird nach strengen Regeln und mit Schutzausrüstung ausgetragen.